Die zweite Auflage des weltweit leichtesten Gleitschirms ist ab jetzt zu haben. Er wurde bezüglich der Gleitleistung und der Handhabung verbessert. Es gibt ihn mit oder ohne Trimmern. Wir haben den Run&Fly 2 momentan in der Grösse 18 in Modern mit Trimmern vorrätig. Einen 16er mit Trimmern in Modern und in Salsa haben wir ab Mitte Oktober lieferbar. Ansonsten liegt die Lieferzeit bei ca. 6 Wochen.

.

Der Single-Skin lässt sich einfach und sicher starten und hat aussergewöhnliche Flug- und hervorragende Landeeigenschaften. Er wurde ursprünglich spezifisch für Bergerfahrene Trailrunner und Kletterer entwickelt. In den letzten Jahren bemerkten wir allerdings steigendes Interesse für Hike & Fly wobei der Run & Fly nicht immer nur durch Hände erfahrener Pilot/innen ging was uns dazu bewegte dessen Nachfolger noch mehr zu vereinfachen. Sichere Starts, Auto-Stabilisierung, grossartige Manövrierbarkeit mit gutem Gleiten und sanfter Landecharakteristik lag bei der Entwicklung im Fokus.

Der Run&Fly 2 ist so leicht, dass du ihn während des Laufens oder Kletterns auf dem Rücken kaum spürst. Er ist so klein und kompakt, dass er in etwa das Volumen einer zusammengerollten Regenjacke hat. Mit seinem Packvolumen von nur 4 Litern lässt er sich beim Wandern, bei Bergtouren, auf Reisen – ja sogar im Handgepäck – problemlos verstauen.

Der Run&Fly 2 lässt sich beim Start einfacher aufziehen als ein Schulungsschirm. Eine Autostabilisierung verhindert das Vornicken und die geringen Rollbewegungen sind sehr einfach zu kontrollieren. Der Schirm stabilisiert sich von alleine, ohne dass er beim Start vornickt. Seine geringen Rollbewegungen sind sehr einfach zu kontrollieren. Zum Starten müssen die A-Gurte nicht in die Hand genommen werden. Es reicht die Steuergriffe in die Hand zu nehmen und vorärts zu gehen und schon steht die Kappe über dir. Die Startstrecke bei leichtem oder Nullwind ist deutlich kürzer als bei herkömmlichen Gleitschirmen

Dudek hat viel Augenmerk auf die Geschwindigkeit des Run&Fly 2 gelegt. Es sollte ein relativ schneller Schirm sein, mit dem auch bei stärkerem Wind geflogen werden kann. Die optionalen und innovativen Trimmer erweitern dieses Geschwindigkeitsfenster um weitere +/-2km/h.

Er ist sehr dynamisch und direkt, lässt sich aber intuitiv und einfach fliegen. Manöver oder Störungen können leicht beendet werden, indem die Steuerleinen freigegeben werden. Eine Steilspirale wird ebenfalls ohne Eingriff des Piloten beendet. Der Run & Fly 2 kommt selbstständig und schnell über den Kopf des Piloten zurück, ohne dabei stark zu überschiessen. Der Run&Fly 2 hat keine Tendenz zum Nachdrehen, Aufschaukeln und/oder Rollen. Er beendet nahezu jedes Manöver selbstständig.

Am Landeverhalten hat Dudek lange gearbeitet. Mit vielen Neuerungen und Innovationen ist es uns gelungen ein echtes Flare-Verhalten zu erreichen. Der Run&Fly 2 lässt sich exakt steuern und Punktgenau landen. Dazu soll der Schirm über die Bremsen und evtl. Trimmer maximal beschleunigt werden und erst kurz vor dem Aufsetzen sanft durchgezogen werden. Wichtig ist zu erwähnen, dass dabei die Bremsen nicht zu schnell/stark heruntergezogen werden dürfen.

Besseres Gleiten und Detailtreue

Die neue Methode zur Berechnung der Kappenspannungen trug dazu bei, die im Bereich der Tragflächenverbindungen auftretenden Verzerrungen zu minimieren (3to1-Technologie). Auf diese Weise konnte die Gleitzahl sowie die Detailtreue der Kappe gesteigert werden.

Neue Materialien

Die Eintrittskante des Run & Fly 2 besteht neu aus doppelt imprägniertem Porcher Sport-Gewebe. Die Hauptrippen sind nun aus Hard Finish 32. Auch die Leinen wurden verbessert: Die farbigen unumantelten Leinen signalisieren die verschiedenen Ebenen- und Galerieleinen. Das erleichtert das Groundhandling enorm und die farbigen Leinen sind besser sichtbar auf felsigen und steinigen Startplätzen.

Technische Details